Download
Tätigkeitsprogramm März bis August 2022
Tätigkeitsprogramm März - Aug 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 840.3 KB



Gemütlicher Brätliabend in der Hornusserhütte ob Bantigen

Abendstimmung bei der Hornusserhütte. Foto: Robert Etter
Abendstimmung bei der Hornusserhütte. Foto: Robert Etter

Freitag, 19. August, ab 18.30 Uhr 

 

Grillplausch in lauschiger naturnaher Umgebung. Für alle Vereinsmitglieder und Schnuppergäste. Apéro und Dessert werden von NUBIS offeriert. Grillgut, Beilagen, Geschirr und Besteck bitte mitbringen; Brot, Züpfe und Getränke sind vorhanden. Mitfahrgelegenheit wird organisiert. Anmeldung bis 18. August an Georg Ledergerber, nubis@gmx.ch, 031 921 68 84, allenfalls auch für eine gewünschte Mitfahrt. Der Anlass findet lediglich bei angenehmem Wetter statt. Wir halten uns auf der gedeckten Terrasse im Freien auf. Deshalb warme Jacke mitnehmen. Für PWs ist die Zufahrt zur Hütte gestattet. Dort sind genügend Parkplätze vorhanden.

 

Lageplan unten.

Download
Hornusserhütte_Lageplan.jpg
JPG Bild 1.1 MB

NUBIS-Infostand «Biodiversität» am 30. Ittiger Märit

Unser Infostand am Ittiger Märit 2019 mit Betreuer Roby Etter.
Unser Infostand am Ittiger Märit 2019 mit Betreuer Roby Etter.

Am Samstag, 10. September 2022, 9-16 Uhr, im Talgut-Zentrum Ittigen.

Unser Thema ist diesmal die Biodiversität vor der Haus- und vor der Balkontür. An unserm Stand erhalten Sie Tipps, wie Sie die einheimische Pflanzen- und Tierwelt in Ihrem Umfeld reichhaltiger gestalten können. So werden sich Schmetterlinge, Wildbienen und Vögel bei Ihnen wohl fühlen. Zudem möchten wir bei dieser Gelegenheit neue Vereinsmitglieder gewinnen.

Für unseren Infostand suchen wir zusätzliche Helfer*innen! Wer unseren Stand durch einen 2-Stunden-Einsatz mitbetreuen kann, melde sich bitte bei Georg Ledergerber, 031 921 68 84, nubis@gmx.ch. Herzlich willkommen!


Öffentlicher Vortragsabend «Natur mit Latour»

 

Am Montag, 12. September 2022, 19.30 Uhr, im Reberhaus Bolligen, Grosser Saal, Kirchstrasse 9. Eintritt frei, keine Anmeldung nötig.

 

Dieser Anlass bietet eine besondere Begegnung mit dem passionierten Naturbeobachter und -fotografen Hanspeter Latour, ehemaliger YB-Goali, Trainer im Profifussball, TV-Fussballexperte und auch Gartencoach, Innereriz.

Auf begeisternde Weise erzählt der Referent von seinen Naturbeobachtungen in Garten und Landschaft und zeigt seine Bilder dazu. Er ist fasziniert von der Schönheit und Bedeutung der Artenvielfalt der bei uns in der Natur vorkommenden Tiere und Pflanzen. In kurzweiligen Episoden schildert er zudem praxisnahe Beispiele, wie wir die Natur fördern können. Er liefert Denkanstösse, doch auch Philosophisches, Tierisches und Witziges kommen bei ihm nie zu kurz.

Im Frühling ist sein neustes Buch «Biodiversität» mit 365 fotografierten Naturgeschichten erschienen (412 Seiten). Sie können es beim Referenten zum Spezialpreis von Fr. 30.- (statt Fr. 39.-) bestellen und auf Wunsch signieren lassen.

Alle Interessierten, auch Kinder und Jugendliche, sind an diesem Vortragsabend herzlich willkommen!

Download
Flyer HP Latour NUBIS 12. September 2022
Adobe Acrobat Dokument 267.3 KB

Exkursion «Das Berner Inselspital – ein Hotspot der Biodiversität im Siedlungsraum»

Lory Garten: Ruderalfläche. Foto Stefan Müller
Lory Garten: Ruderalfläche. Foto Stefan Müller

Freitag, 21. Oktober 2022, 16.30–18.00 Uhr

Treffpunkt bei der Bushaltestelle Inselspital (Bus Nr. 11), direkt vor dem Haupteingang.

Auf dem Insel-Areal und insbesondere im Inselpark zwischen Lory-Haus und dem neuen Hauptgebäude befinden sich vielseitige und artenreiche Lebensräume. Mit altem Baumbestand, Blumenwiesen, Biotopen und einheimischen Bepflanzungen fördert die Insel-Gruppe aktiv die Biodiversität auf dem Areal. Gleichzeitig bieten Spazierwege und Ruheplätze Besuchern und Besucherinnen Rückzugsorte und Erholungsmöglichkeiten. Denn unsere Gesundheit profitiert von einem vielfältigen und lebendigen Naturraum.

Mit dem Projekt «Der Insel-Natur auf der Spur» möchte die Insel-Gruppe Parkbesuchern und -besucherinnen mehr über den Wert ihrer Grünflächen erzählen. Erfahren Sie auf einer Führung mit NUBIS-Mitglied Stefan Müller, dem Leiter der Inselgärtnerei, wie Benjeshecken, Krautsäume, Nisthilfen, Obstbäume und weitere Massnahmen die Biodiversität im Siedlungsraum stärken können.

Die Teilnahme ist kostenlos, die Platzzahl aber beschränkt.

Anmeldung bis am 18. Oktober an Françoise Alsaker, alsa-nubis@bluewin.ch.





Durchgeführte Veranstaltungen - Siehe unsere Berichte