Wildpflanzen

Ansprechperson:

Françoise Alsaker Kontakt

 

Die Natur bietet in unseren drei Gemeinden eine reiche Vielfalt an Wildpflanzen.  Auf gemeinsamen Spaziergängen in unserer Nähe und Exkursionen zu weiteren Lebensräumen entdecken wir neue Arten und erweitern wir unser Wissen. 

Seit 2016 haben wir Exkursionen zu Themen wie das Erkennen von Gehölzen im Winter, Schatzsuche am Wegrand, Problempflanzen, Alpenpflanzen, Farnpflanzen durchgeführt.

 

Schön wäre es, wenn interessierte Mitglieder sich ab und zu treffen und gemeinsam auf Entdeckungsspaziergänge gehen würden. Hätten Sie Interesse? 

Schreiben Sie uns einfach ein Mail

Biene auf einem Natterkopf Echium vulgare - Bestäuber an der Arbeit
Die Tauben-Skabiose (Scabiosa columbaria) hat Besuch von u.A. einer Braunen Tageule (Euclidia glyphica). Foto Françoise Alsaker


Veranstaltungen

Informationen zu durchgeführten Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Berichte

Unterlagen zu durchgeführten Anlässen und Zusatzinformationen finden Sie HIER.


Faszination Farn

Sie Interessieren  sich für Farnpflanzen und möchten mehr  dazu lernen: Eine Webseite und ein neues Buch könnten Ihnen gefallen.

Der Naturführer zu den Farnpflanzen Mitteleuropas von Muriel Bendel & Françoise Alsaker ist Anfang 2021 im Haupt Verlag erschienen:  Leseprobe

 

Auf der Website zum Buch farne-mitteleuropas.info stehen zusätzliche Fotos zu ausgewählten Arten, zur Anzucht von Farnen aus Sporen und zum Making-of der Aufnahmen zur Verfügung.

 

 

Der Kleefarn geht abends "schlafen". Schauen Sie selber...

Eine Website von Muriel Bendel, Françoise Alsaker und Dorothee Landolt präsentiert die Farne der Schweiz mit Bildern und Texten. Mit Filtermöglichkeiten, einem Bestimmungsschlüssel einem Glossar und einer sehr grossen Anzahl von Fotos zu jeder Pflanze wird die Findung des Artnamens erleichtert. 

Schauen Sie mal rein: ifarne.ch

 

 

Links eine Diashow mit Farnpflanzen, die man oft in der Schweiz findet (Fotos: Françoise Alsaker) 

Zum Vergrössern auf das X Zeichen klicken.




Botanische Schätze im Schatten des Bantigers: Von Hub zur Klosteralp mit der App "Flower Walks"

Das Zusammenarbeitsprojekt zwischen NUBIS, feldbotanik.ch und mehreren Partnern in Krauchthal wurde Mitte April 2019 vollendet und Sie können zwischen Hub und der Klosteralp  auf Schatzsuche gehen. Detaillierte Information zum Projekt und Medienberichte finden Sie HIER.


Weiterbildungs-Tipps für zuhause

Auch wenn Pflanzen draussen nur Blätter zeigen oder mal verwelken.... können Sie Ihre Kenntnisse vertiefen, z.B mit:

BIOFOTOQUIZ oder PFLANZENLERNEN.  

Viel Spass beim Lernen!

Weitere nützliche Links:

Pflanzen der Schweiz  Infoflora.ch

Kurse und Exkursionen Feldbotanik.ch 

Farne der Schweiz ifarne.ch

Schweizer Farnfreunde farnfreunde.ch

Botanischer Garten Bern 

Botanische Gesellschaft Bern bebege.ch