Download
Eine Übersicht über unsere Aktivitäten März bis August 2019 können Sie hier herunterladen.
Tätigkeitsprogramm März_Aug_2019_NEU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 623.2 KB

Exkursion „Vielfältige Alpenflora oberhalb von Kandersteg“

 Aconitum napellus, Blauer Eisenhut. Foto Françoise Alsaker
Aconitum napellus, Blauer Eisenhut. Foto Françoise Alsaker

Samstag, 20. Juli, HB Bern ab 08.39 Uhr nach Kandersteg. Ganztägige Exkursion mitten in der Alpenflora.

Treffpunkt im HB Bern beim Treffpunkt um 08.25 Uhr.

Leitung: Françoise Alsaker, Ittigen und Marianne Schenk, Meikirch.

ÄNDERUNG des Exkursion-Gebiets: Siehe PDF-Datei.

Die verschiedenen Gebiete oberhalb von Kandersteg sind ein Beweis dafür, dass man nicht sehr weit reisen muss, um eine reiche und vielfältige Alpenflora zu finden. Dank verschiedener Lebensräume auf kleinem Platz trifft man eine sehr breite Palette an Pflanzenarten an. Dieses Jahr wollen wir einen Teil dieser Vielfalt im Gasterental unter die Lupe nehmen und können vielleicht auch Bestäuber am Werk beobachten. Wir nehmen ein Picknick mit und finden auch Zeit, die Landschaft zu geniessen, die sich auf diesem Weg auch sehr unterschiedlich gestaltet. Der Weg ist gut, erfordert aber gutes Schuhwerk. Reine Wanderzeit: 1h, 20m Auf- und 65m Abstieg. Bei schlechtem Wetter gehen wir unten in Dorfnähe, wo es ebenfalls eine reiche Flora zu entdecken gibt. 

Gemeinsame Bahnfahrt nach Kandersteg, Bern ab 08.39 Uhr. Rückkehr am späteren Nachmittag.

Anmeldung bis 8. Juli an Françoise Alsaker, alsaker@bluewin.ch oder Tel. 079 321 49 75. Kosten: Für Mitglieder Fr. 15.-, für Nichtmitglieder Fr. 30.-. In Zusammenarbeit mit dem Naturschutzverein Meikirch.

Download
Ausschr Alpenflora auf Sunnbüel 20192_MS
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

Brätelabend in der Hornusserhütte ob Bantigen

Grillplausch 2018. Foto Detlef Stiller
Grillplausch 2018. Foto Detlef Stiller

Freitag, 16. August, ab 18.30 Uhr

 

Gemütlicher Grillplausch in lauschiger, naturnaher Umgebung unter magischem Vollmondlicht. Für alle Vereinsmitglieder und Schnuppergäste. Grillgut und Beilagen bitte selber mitbringen, Brot und Getränke sind vorhanden. Beiträge zum Dessertbuffet sind willkommen. Mitfahrgelegenheiten vorhanden. Anmeldung erwünscht bis 15. August an Georg Ledergerber, 031 921 68 84, nubis@gmx.ch, auch für gewünschte Mitfahrt.


Vortrag „Wie lassen sich Problempflanzen sinnvoll und wirksam bekämpfen?“

Einjähriges Berufkraut Erigeron annuus. Foto Françoise Alsaker
Einjähriges Berufkraut Erigeron annuus. Foto Françoise Alsaker

Mittwoch, 28. August, 20.00 Uhr, im Reformierten Kirchgemeindehaus Bolligen, Kirchstrasse 10, grosser Saal

Prof. Heinz Müller von der Uni Fribourg und Rosmarie Kiener von Stadtgrün Bern zeigen Hintergründe auf und geben praktische Tipps für den Umgang mit invasiven Neophyten. Wenn alle mithelfen, können wir unsere einheimische Flora vor eingeschleppten, sich stark ausbreitenden Pflanzen schützen. Dazu müssen wir unsere Augen offen halten und gut beobachten, was in unserem Garten und in der Umgebung wächst.

Gemeinsamer Anlass mit der Fachgruppe Natur und Landschaft der Gemeinde Bolligen. Freier Eintritt.

Am Samstag 31. August um 9h findet ein Spaziergang zum Thema im Mannenberg Gebiet statt.

 


Durchgeführte Veranstaltungen - Siehe unsere Berichte